Orthopädie in der Privatpraxis Dr. Thomas Pauly

Zum Begriff „Orthopädie“: Zusammengesetzt aus den griechischen Worten orthos („gerade“) und paidion („Kind“), bedeutet er wörtlich so viel wie „ein Kind gerade richten“.

Der Pariser Kinderarzt Nicolas Andry (1658–1742) war einer der ersten, die Verkrümmungen und Verkrüppelungen bei Kindern nicht mehr als gottgegeben hinnahmen, sondern durch Schienen korrigierten. Heute ist die Orthopädie als Lehre von der Erkennung und Behandlung angeborener oder erworbener Fehler des Haltungs- und Bewegungsorganes etabliert und wird unterteilt in die chirurgische und die konservative Orthopädie.

Ich selbst beschäftige mich ausschließlich mit der konservativen (d. h. nicht-operativen) Orthopädie.

Das Leistungsspektrum meiner orthopädischen Privatpraxis Kö 94 im Überblick: