Privatpraxis Dr. med. Thomas Pauly  –  Arthrosebehandlung:

Arthrose oder auch Gelenkverschleiß genannt ist ein langjähriger, schleichender Prozess. Über Schmerzen klagen Patienten zunächst nur am Anfang einer Bewegung, später auch im Ruhezustand. In der Regel gehen Arthrosen mit Entzündungen einher, die wiederum den Verschleiß vorantreiben und Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verursachen können.

Wir behandeln den Verschleiß der Gelenke nebenwirkungsfrei mit der Pulsierenden Signaltherapie (PST) oder mit lokalen Hyaluronsäure Injektionen.

Bei der Pulsierenden Signaltherapie handelt es sich um eine alternative, nicht zu den Therapiekonzepten der klassischen Schulmedizin zählende Therapieform, zur Behandlung von Gelenk- und Wirbelsäulen-Problemen. Zielsetzung der PST Behandlung ist es, eine Linderung von Schmerzen und eine Beschleunigung der Heilung herbeizuführen.

Der theoretische Ansatzpunkt für die pulsierende Signaltherapie ist die Überlegung, dass jedes Gelenk von einem elektrischen Feld umgeben ist und die pulsierende Signaltherapie heilenden Einfluss auf diese Felder hat.

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Stoff, der im Menschen überall dort vorkommt, wo Feuchtigkeit gespeichert werden soll, beziehungsweise Gewebe aneinander bewegt wird. Sie kann in Gelenken Platzhalter sein, Feuchtigkeit in enormen Mengen aufnehmen und speichern, Schmierstoff sein, aber auch das Transportmedium für Nährstoffe oder Filter gegen Entzündungsmoleküle darstellen.

Wir injizieren die Hyalurosäure mittels Ultraschallkontrolle unter sterilen Bedingungen und sehen in einem hohen Prozentsatz (ca. 70%) eine deutliche Besserung der Beschwerden.

Bei beiden Verfahren sollten die Kosten im Vorfeld mit den privaten Versicherungen geklärt werden. Die Kosten werden Ihnen individuell im Rahmen des Behandlungsplanes mitgeteilt.